17.Mai 2013: Dialektabend im Rahmen der deutschen Sprache

 

und österreichischen Kolleginnen und Kollegen für ihre Unterstützung danken. 

 

Die Dialkete – griech. Dialegomai – miteinander reden, gehören zu den regionalen Sprachvarianten. Me redt äbe, wie dr Schnabu gwachse isch. Heute haben wir 8 Vortragende.

 

Dominic Probst, Bern erzählt, was die Bernerflagge mit der Hochseefahrt gemein hat. Oder wieso der Hawaianische Gruss eine Berner-Erfindung ist. 

 

Ladina Camenisch, Bündner-Deutsch Verständigungsprobleme als und mit Bündner sprechen, über bestimmte Missverständnisse der Vergangenheit und Rätoromanisch/Deutsche Übersetzungsprobleme

 

Monika Adhihetty-Fluri, Solothurner, hat alte Ausdrücke ausgegraben

 

Peter Votteler, Schwäbisch

 

Richard Purschwitz mit dem oberpfälzer Dialekt über die Oberpfalz an sich, die Oberpfälzer, ihre Eigenheiten, ihre Ausdrucksweisen, ihre Kauzigkeit und den GROSSEN Unterschied etwa zum Münchnerischen Bairisch.

 

Reinhard Trenkle entführt uns in die hohe Literatur, zu Johann Peter Hebel… 

 

Markus Bächler, Seisler Deutsch mit Ratespiel

 

Marc Sahli, Pristina, resp. Bern

 

 

Die Vortragenden wissen nicht, wann sie dran kommen. Ich werde mir erlauben, sie aufzurufen.

 

 

Im Anschluss an die offene Bühne spielt das Kuçi & Grevenbrock Quartet.

Jazz-Musik. Dukagjin Muhaxheri, visar Kuci, Enver Muhamedi mit dem deutschen Schlagzeuger Max Grevenbrock.

 

Ich wünsche nun viel Vergnügen und den Vortragenden toi toi toi.

 

Back