23. September 2013: Besuch einer Schnapsbrennerei in Stublla - Wiederaufbauprojekt von Tirol

 

Nach zahlreichen Gesprächen mit Personen vor Ort besteht großer Bedarf für qualitativen Schnaps. Die Leute in Stublla und Umgebung, hier vor allem aus der Diaspora, sind bereit entsprechend dafür zu bezahlen. Im heurigen Jahr wurden einmal die Grundlagen geschaffen.

 

Wiederaufbauprojekte Land Tirol

Durch einen Beschluss des Tiroler Landtages führt das Land Tirol seit dem Jahr 2000 Wiederaufbauprojekte im Kosovo durch. Die Projekte umfassten vor allem die Bereiche Bildung, Kommunalwesen, Landwirtschaft und Behindertenwesen.

Der Hauptbereich in den letzten Jahren lag in dem Bereich Landwirtschaft, da der Großteil der Bevölkerung in diesem Bereich tätig ist und eine möglichst hohe Eigenversorgung mit Lebensmittel anzustreben ist. Die Projekte verstehen sich nicht als Sozialhilfe, sondern vermutlich ausbaufähige Betriebe sollen durch die Vermittlung und Begleitung mit Wissen, Technologie und auch finanzieller Unterstützung in ihrer Leistungsfähigkeit gestärkt und in die Zukunft begleitet werden. Dafür sind auch entsprechende Eigenmittel aufzubringen.

Die Projekte erstrecken sich über mehrere Jahre, werden Schritt für Schritt weiterentwickelt und sehen auch sowohl Schulungen in Österreich als auch den Besuch von österr. Fachkräften im Kosovo vor. Regelmäßig werden Vereinbarungen erstellt, besprochen und kontrolliert.

Im Jahr 2014 sollen neben der Betreuung und Erweiterung der Vorhandenen Projekte vor allem die Bewässerung in der Landwirtschaft (Obst, Gemüse, Mais) vorangetrieben werden. Dafür wurden bereits 5 Bauern aus den Gemeinden Istog und Gjilan ausgewählt und die Vorbereitungen haben begonnen.

Inzing, 06.10.2013                                                                      Peter Logar

 

 

Fotomaterial: Roswitha Brieger

Back