22nd March 2012: Uebungsfirmenmesse in Pristina

 

 

Der Minister für Bildung, Wissenschaft und Technologie Herr Ramë Buja hat gemeinsam mit dem österreichischen Botschafter Herrn Dr. Johann Brieger, MBA und Herrn Lars Ranfeld, Vertreter von DANIDA, die Übungsfirmenmesse (PFU) in Prishtina eröffnet.

Minister Buja sagte, dass er sich geehrt fühle an dieser sechsten Übungsfirmenmesse teilnehmen zu dürfen, weil unsere SchülerInnen, Schulen, Pädagogen neue Kenntnisse und neues Wissen erwerben, indem die Übungsfirmen die Realität simulieren.

Trotzdem ist dies sehr nah an der Wirklichkeit und viele dieser Transaktionen sind echt und nicht nur simuliert. „Wir fühlen uns gut und geehrt, dass an ungefähr 30 Schulen diese Veranstaltungen stattfinden und diese heute hier teilnehmen. Ausserdem dürfen wir hier noch eine Übungsfirma aus der Schweiz begrüssen und freuen uns über die bisherigen und die zukünftigen Entwicklungen", sagte der Minister Buja.

Der Minister Buja sagte, dass das MEST seine Verpflichtungen gegenüber der Übungsfirmen erfüllen wird, indem es diese regelmässig unterstützt und diese Unterstützung besteht auch darin, dass der Kosovo als eigenständiges Mitglied beim EUROPEN vertreten sein wird.

Auf der anderen Seite sagte der österreichische Botschafter Dr. Brieger, dass "dieses Projekt der Übungsfirmen eines der besten Projekte in der Berufsbildung ist ". Er fügte hinzu, dass es zukünftig an allen Berufsbildenden Schulen, die Wirtschaftsfachrichtungen haben, Übungsfirmen geben wird und somit sind es über 100 Übungsfirmen.

Herr Dr. Brieger sagte des weiteren, dass man das kosovarische Übungsfirmenmodell auch schon in den asiatischen Ländern als Beispiel nimmt.

"Die Übungsfirma ist ein ideales Modell für die Vorbereitung der Jugendlichen für den Arbeitsmarkt, und deswegen sollte die Übungsfirmenmethode nicht nur für die Ausbildung der Jugendlichen für den Arbeitsmarkt dienen, sondern auch für die Ausbildung von Studenten, Arbeitslosen, etc.", sagte Dr.Johann Brieger.

Die Anwesenden begrüsste auch der Vertreter der Dänischen Regierung, bzw. des DANIDA Projektes Herr Lars Ranfeld,welcher betonte, dass DANIDA zur Zeit vier Landwirtschaftsschulen im Kosovo unterstützt und in Zukunft wollen sie noch zwei weitere Schulen unterstützen.

Es ist die sechste Übungsfirmenmesse, an welcher 22 Schulen aus verschiedenen Städten des Kosovos, sowie einer Schule aus der Schweiz, die die Produkte des praktischen Unterrichts der Schüler und der Übungsfirma präsentieren, teilnehmen.

Das Projekt Econet hat 2005 begonnen und bisher sind 1 Million Euro der österreichischen Steuerzahler investiert worden. Das Projekt ist eine Partneerschaft Österreichs mit anderen Ländern, Schülern und der Regierung Kosovo. Ende 2012 wird die österreichische Unterstützung beendet und dann soll Kosovo selbst diese Pflichten übernehmen.

 

http://www.masht-gov.net/advCms/#id=20,1643,82,3,2012

 

Back